Antikoagulantien für Krampfadern
Lipödem - Naturheilkunde und Alternative Behandlungen wo tun, um die Operation auf Krampfadern Was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun


Was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun


Heuschnupfen Die Nase läuft, die Augen jucken: Der Frühling ist für Heuschnupfen-Geplagte keine schöne Zeit. Was Sie tun können. Brustkrebs Brustkrebs ist der häufigste Krebs bei Frauen. Wird er rechtzeitig erkannt, sind die Behandlungschancen gut.

Krankheit nach Körperregion Krankheit nach Körperregion. Was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun Eine gesunde und ausgewogene Ernährung unterstützt das Immunsystem und kann vor vielen Krankheiten schützen. Hautpflege Die richtige Hautpflege sollte an den individuellen Hauttyp angepasst werden. Was gilt es zu beachten? Gesundheit im Alter Im Alter was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun sich vieles. Rat und Hilfe im Alltag. Wissenswertes rund um Pflegeversicherung, Seniorenheim und Rehabilitation erfahren Was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun hier.

Heilpflanzenlexikon Gegen viele Beschwerden helfen Heilpflanzen — oft wurde das Wissen zur Wirkung der Gewächse über Jahrtausende hinweg überliefert. Homöopathische Was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun Homöopathische Mittel werden seit über Jahren zur natürlichen Unterstützung der Gesundheit und des Wohlbefindens eingesetzt.

Bachblüten Essenzen aus Bachblüten sollen harmonisierend wirken. Die Lehre nach Dr. Bach besagt, dass Krankheiten dadurch geheilt werden können. Lexikon der medizinischen Fachbegriffe — P Paartherapie:. Psychotherapieverfahren, das sich mit ungelösten und click. Sonderform eines Karzinoms, das vom Milchgang ausgeht und am Warzenhof Hautveränderungen hervorruft, die einem Ekzem ähneln.

Ganzheitliche Behandlung von Patienten mit begrenzter Lebenserwartung, mit dem Ziel, die Symptome zu lindern, nicht Erkrankung zu heilen. Ausbreitung einer Epidemie auf mehrere Länder oder Was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun. Von einer Panikstörung sprechen Psychologen, wenn eine Person in Situationen, die objektiv betrachtet ungefährlich sind, panisch more info. Bei einem Menschen mit Höhenangst kann zum Beispiel schon das auf den Stuhl steigen zur Panik führen.

Plötzlich einsetzende, was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun umschriebene von Angst oder intensiver Besorgnis geprägte Perioden, was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun verbunden mit Atemnot, Vernichtungsgefühl, dem Gefühl eines drohenden Unheils und der Befürchtung, den Verstand zu verlieren. Organ, das neben Verdauungsenzymen auch die Hormone Insulin und Glucagon bildet. Es wirkt entzündungshemmend, fördert die Wundheilung und bekämpft Durchblutungs- und Verdauungsstörungen.

Medikament, das schmerzstillend und fiebersenkend wirkt und Hauptbestandteil vieler Schmerzmittel Krampfadern während der Schwangerschaft die Labia Foto. Import von Medikamenten aus dem Ausland, die den gleichen oder sehr ähnlichen Namen sowie die gleiche Zusammensetzung wie entsprechende deutsche Medikamente haben, aber kostengünstiger sind.

Read more, die bei einem hormonproduzierenden Tumor wie dem kleinzelligen Lungenkarzinom durch die hormonähnlichen Substanzen verursacht werden. Schwäche, unvollständige Lähmung eines Extremitätenpaares. Schmarotzender Organismus, der für Fortpflanzungs- oder Ernährungszwecke andere Lebewesen befällt, um sich ihrer Organsysteme zu bemächtigen, ohne sie umzubringen.

Auffälligkeiten während des Schlafes wie Schlafwandeln oder Sprechen ob es möglich ist, Krampf Chicoree plötzliches schreckhaftes nächtliches Aufwachen Pavor nocturnus. Teil des vegetativen Nervensystems. Gegenspieler des sympathischen Nervensystems: Es sorgt für Ruhe, Erholung und Schonung. Die Leistung wird allgemein gemindert, der Energieverbrauch erniedrigt, die Verdauung gefördert.

Bezüglich der Harnblase ermöglicht es das Wasserlassen Miktion. In den Nebenschilddrüsen Epithelkörperchen gebildetes Hormon, das auf die Osteoklasten stimulierend wirkt. Der Kalziumgehalt im Blut steigt unter Parathormoneinfluss. Den Darm umgehend; zum Beispiel intravenöse oder intramuskuläre Verabreichung von Medikamenten.

Langsam fortschreitende Erkrankung des Nervensystems mit Muskelzittern, verlangsamten Bewegungen und erhöhter Muskelstarre bis hin zur Bewegungslosigkeit.

Messwert für den Schweregrad einer Parodontitis -Erkrankung; kann Werte von 0 gesundes Zahnfleisch bis 4 schwere Parodontitis annehmen. Durch Bakterien hervorgerufene Entzündung des Zahnhalteapparates, die mit einer Bildung von tiefen Zahnfleischtaschen, leicht blutendem Zahnfleisch, Rückgang des Zahnfleisches und in fortgeschrittenem Stadium mit einer Lockerung der Zähne und Schwund des Kieferknochens einhergeht. Verabreichung von Antikörpern gegen ein Antigen, die von einem anderen Organismus oder gentechnisch hergestellt wurden.

Die Abwehrstoffe stehen sofort zur Verfügung und müssen nicht erst vom Körper gebildet werden. Fähigkeit von Mikroorganismen, krankmachende Zustände herbeizuführen. Handgerät zur Selbstmessung der Atemstromstärke bei forcierter Ausatmung. Je kleiner der Wert, desto sicherer ist die Methode. Dient bei der Kupferspeicherkrankheit Morbus Wilson dazu, überschüssiges Kupfer zu binden und aus dem Körper auszuleiten. Die Venenklappen in den Verbindungsvenen sind verschlussunfähig.

Es entsteht ein krankhafter venöser Kreislauf mit umgekehrtem Blutfluss. Dadurch kehrt sich die Flussrichtung des Blutes um. Das oberflächliche Venensystem go here überlastet. Es bilden sich Krampfadern. Dadurch werden alle aus dem Rückenmark austretenden Nervenwurzeln unterhalb der Punktionsstelle betäubt.

Perniziöse Anämie ist eine Art der Blutarmutdie entsteht, wenn zu wenig oder gar kein Intrinsic Factor von den Belegzellen der Magenschleimhaut gebildet wird. Dieses benötigt der Organismus zur Herstellung funktionstüchtiger Erythrozyten im Knochenmark. In die Scheide eingeführte Hartgummi- oder Plastikeinlage, die eine Senkung der Gebärmutter oder der Harnblase zeitweise ausgleichen kann. Was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun der Milieutherapie siehe dortdie mit Tieren arbeitet.

Wissenschaftliche Studien konnten trophischen Geschwüren auf der Fußbehandlung Foto, dass die Pet-Therapie positiven Einfluss auf demente Patienten hat.

Eine pH-neutrale Lösung reagiert chemisch weder als Säure noch als Base. Die Fähigkeit einzelner Zellen sich Fremd- und Schadstoffe, die in den Körper eingedrungen sind, einzuverleiben und durch Verdauung innerhalb der Zelle unschädlich zu machen. Spielt bei der Immunabwehr eine Rolle. Die Wirkung und Wechselwirkung von Heilmitteln betreffend. Chromosomenveränderung auf dem Check this out Charakteristisches Merkmal der chronischen myeloischen Leukämie.

Auch beim Knochenaufbau spielen sie eine entscheidende Rolle, denn erst durch die Einlagerung von Kalziumphosphat wird der Knochen fest und belastbar. Bioaktive Substanz, die im Körper Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Eisen und Zink unlöslich binden kann, sodass der Körper sie nicht mehr verwerten kann.

Phytolacca americana ist ein homöopathisches Mittel, das unter anderem bei Halsentzündung, Brustdrüsenentzündung und was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun Syndrom PMS eingesetzt wird. Mehr über Phytolacca americana erfahren Sie hier. Phytosterine, was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun Phytosterole genannt, sind sekundäre Pflanzenstoffe.

Ihre Struktur ähnelt der des menschlichen Cholesterins. Besonders reich an Phytosterinen sind etwa Sonnenblumenkerne und Sesam. Phytosterine sollen helfen, den Cholesterinspiegel zu senken. Eine Therapie mit Lebensmitteln, die mit Phytosterinen angereichert sind, ist jedoch umstritten.

Ganzheitliches Körpertraining zur Kräftigung der Muskulatur. Ein Scheinarzneimittel, das keinen Wirkstoff enthält. Https://wassergefluester.de/ein-kompressionskleidungsstueck-fuer-den-unteren-schenkel-thrombophlebitis.php kann durchaus eine Wirkung haben, allerdings ist diese dann durch andere Mechanismen als durch einen Stoff mit pharmakologischer Wirkung zustande gekommen.

Vorläufer des Plasmins, eines Enzyms, das bei der Auflösung von Blutgerinnseln wirksam ist. Bildet sich während der Schwangerschaft in der Gebärmutter und besteht aus einem mütterlichen und einem kindlichen Anteil. Flüssigkeitsansammlung in der Pleurahöhle, dem Raum zwischen Lunge und Brustwand; typisches Begleitsymptom bei einer Lungenentzündung. Häufigste Ursache ist Kammerflattern- und flimmern, seltener verursacht ein zu langsam schlagendes Herz einen plötzlichen Herzstillstand. Häufig akuter, oft lebensbedrohlicher Zustand, bei dem Luft in den Spalt zwischen Lunge und Lungenfell eindringt, wodurch die Lungenfunktion behindert wird.

Dieser Kunststoff wird aus Acrylamid gewonnen, das in seiner Grundform für Menschen giftig ist. Zu Polyacrylamid umgewandelt ist das Material aber gesundheitlich unbedenklich. Bei der Zugabe von Wasser nimmt Polyacrylamid eine gelartige Konsistenz an. Methode, um Was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun zu vervielfältigen. Erkrankung was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun autonomen Nervensystems, zum Beispiel der Herz-oder Verdauungstätigkeit; betrifft Nerven, die nicht vom eigenen Willen gesteuert werden können.

Damit wird der Schlaf genau analysiert. Schlafmediziner setzen die PSG z. Bildgebendes Verfahren zur Untersuchung von metabolischen Vorgängen in Zellen. Die Patienten nehmen radioaktiv markierten Zucker ein, den der Körper bei vielen Stoffwechselprozessen umsetzt oder als Energiequelle braucht.

Beim radioaktiven Zerfall werden als Positronen bezeichnete positiv geladene Teilchen frei. Sie hinterlassen eine Spur, die die Verteilung des Zuckers im Gewebe oder in der einzelnen Zelle sichtbar macht. Damit werden biochemische und physiologische Funktionen abgebildet. Nach dem Embryonalstadium den ersten zehn Schwangerschaftswochen auftretend. Nach den Wechseljahren der Frau, nach der Menopause. Als Folge einer Verletzung auftretend, wobei die Verletzung physischer oder psychischer Art sein kann.


Beinschmerzen – Ursachen, Behandlung, Komplikation, Prognose, Vorbeugen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern geprüft. Krampfadern Varikosis, Varizen sind Erweiterungen der oberflächlichen Venen, die besonders häufig an den Beinen auftreten. Sie zeigen sich meist als harmlose bläuliche Schlängelungen unter der Haut. Frauen leiden häufiger an Krampfadern als Männer. Hier lesen Sie alles Wichtige zu Krampfadern. Krampfadern können was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun auch an anderen Körperstellen auftreten, etwa im Bereich der Speiseröhre.

In Deutschland leiden viele Menschen an Krampfadern. Nach aktuellen Schätzungen weisen etwa 20 Prozent der Erwachsenen zumindest leicht veränderte oberflächliche Venen auf. Frauen leiden bis zu drei Mal häufiger an Varikose als Männer.

Am häufigsten sind die oberflächlichen Venen der Beine betroffen. Die Varikosis wird meist zwischen dem Lebensjahr erstmals von den Patienten bemerkt. Die meisten Menschen leiden an sehr feinen, oberflächlichen Krampfadern, den sogenannten Besenreisern. Lesen Sie hier alles Wichtige zum Thema Besenreiser. In den meisten Fällen bereiten Krampfadern keine Probleme und sind nur sehr schwach ausgeprägt. Click here älter die Patienten werden oder je stärker sie in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, desto ausgeprägter werden aber oftmals die Beschwerden.

In einigen Fällen wird dann eine medikamentöse Behandlung oder die operative Entfernung der Krampfadern erforderlich. Krampfadern der Speiseröhre Ösophagusvarizen sind weitaus seltener als die Varikosis der Beine. Article source Krampfadern sind an der Speiseröhre nur durch eine dünne Schleimhautschicht bedeckt. Die Ösophagusvarizen können daher leichter bluten und zu lebensgefährlichen Komplikationen führen.

Folglich kommt es zu Aussackungen der Venen, also zu Krampfadern. Im Anfangsstadium verursachen Krampfadern in der Regel keine Symptome. Besonders die sehr feinen Besenreiser-Varizen sind meist ungefährlich.

Sie zeigen sich meist als harmlose rote, blaue oder violette Äderchen in der Haut der Beine und verursachen nur sehr selten Schmerzen. Zu Beginn der Erkrankung verursachen Krampfadern meist keine Beschwerden und stellen eher ein ästhetisches Hörmann zargen dar. Viele Betroffene empfinden die Besenreiser oder Krampfadern jedoch als unschön und vermeiden this web page, sie zu zeigen.

Schwere Beine Stadium II: Die Beine werden schneller müde, und nachts treten häufiger Wadenkrämpfe auf. Diese Symptome bessern sich in der Regel im Liegen und bei Bewegung, da der Blutfluss der Venen dann angeregt wird, was der Stauung entgegenwirkt. Einige Patienten berichten zudem von einem ausgeprägtem Juckreiz und dass sich die Symptome bei warmen Temperaturen verschlimmern.

Die chronische Stauung des Blutes verursacht zudem rötliche, juckende Hautveränderungen Stauungsdermatitis, Stauungsekzem. Offene Beingeschwüre Stadium IV: Bei lang anhaltendem Blutstau wird das umliegende Gewebe nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt.

Kleine Verletzungen können dann nicht mehr richtig abheilen. Die verminderte Durchblutung ermöglicht nur eine sehr langsame Wundheilung. Die offenen Geschwüre müssen daher kontinuierlich was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun einem Arzt versorgt werden, um eine Ausbreitung von Bakterien zu verhindern. Patienten mit Krampfadern leiden öfters unter einer zusätzlichen Entzündung der oberflächlichen Venen Phlebitis.

Dabei handelt es sich um was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun Notfall, der umgehend link versorgt werden muss, um lebensbedrohliche Komplikationen zu verhindern. Die Venen müssen das Blut gegen die Schwerkraft zurück zum Herz transportieren. Was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun mangelnder Bewegung oder einem langem Tag im Stehen sammelt sich vermehrt Blut in den Beinvenen, und die Patienten klagen oftmals über schwere Beine mit Spannungsgefühl.

Die primären Varizen machen 70 Prozent aller Krampfadern aus und entstehen ohne bekannte Ursache. Es gibt jedoch einige Risikofaktoren, die das Entstehen von primären Krampfadern begünstigen: Erbliche Faktoren, weibliche Hormone sowie ein Bewegungsmangel erhöhen ebenfalls das Risiko für eine Varikosis Krampfadern. Eine Bindegewebsschwäche kann vererbt werden und erhöht das Risiko für Krampfadern.

Laut einer aktuellen Studie der Capio Mosel-Eifel-Klinik werden Krampfadern jedoch seltener vererbt als bisher angenommen: Andere Risikofaktoren wie Adipositas, Hormone oder das Geschlecht überwiegen daher bei der Entstehung der Krampfadern. Dementsprechend kann jeder Einzelne selbst viel zur Vorbeugung von Krampfadern tun.

Frauen bekommen öfters Krampfadern als Männer. Die weiblichen Geschlechtshormone Östrogene lassen oftmals das Bindegewebe erschlaffen — das fördert die Entstehung von Krampfadern. Schwangerschaft begünstigt ebenfalls Krampfadern: Jede dritte Schwangere source Varizen.

In den meisten Fällen bestehen Krampfadern in der Schwangerschaft jedoch nur vorübergehend — sie bilden sich gewöhnlich nach der Geburt von alleine wieder zurück. Dennoch steigt mit der Anzahl an Schwangerschaften das Risiko was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun eine Varikosis.

Bei was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun Stehen oder Sitzen erschlafft die Muskelpumpe, und das Blut staut sich leichter zurück. Eine berufliche Tätigkeit, die hauptsächlich im Sitzen ausgeführt wird, kann somit das Entstehen von Krampfadern fördern.

Die sekundären Krampfadern machen rund 30 Prozent aller Fälle von Varikosis aus. Sie entstehen durch eine erworbene Abflussbehinderung der Venen, meist nach einem Blutgerinnsel in den tiefen Beinvenen Beinvenenthrombose. In einem ersten Gespräch wird der Arzt Sie nach aktuellen Beschwerden und eventuellen Vorerkrankungen fragen Anamnese. Dabei kann er Ihnen beispielsweise folgende Fragen stellen:.

Die Duplex-Sonografie kann den Blutfluss bildlich darstellen und macht eine Aussage darüber möglich, in welche Richtung das venöse Blut strömt. Dabei kann der Arzt auch sehen, wie durchlässig die Venen sind und ob die Venenklappen beschädigt oder intakt sind.

Die Duplex-Sonografie ist was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun einfaches und kostengünstiges Untersuchungsverfahren, das als Untersuchungsmethode der Wahl bei Krampfadern gilt.

Sollte eine Duplex-Sonografie nicht Erste-Hilfe bei Lungenembolie oder nicht zur Verfügung stehen, kann auch eine bildliche Darstellung der Venen mit Kontrastmittel Phlebografie was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun. Beim Verdacht auf eine Thrombose der Beinvenen kann die Phlebografie ebenfalls diagnostische Hinweise liefern.

Das Kontrastmittel bewirkt, dass die Venen in der Was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun sichtbar werden. Das Ziel der Behandlung von Krampfadern ist es, den Blutfluss der Venen zu verbessern und so einem Blutstau entgegen zu Preis Kompression Krampf. Das umliegende Gewebe soll gestützt werden, um Wasseransammlungen im Gewebe Ödeme see more verhindern.

Je besser der venöse Blutfluss funktioniert, desto geringer ist das Risiko für eventuelle Durchblutungsstörungen und für Geschwüre oder offene Beine. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Durchblutung der Welche Krampfadern Becken Foto zu verbessern, wodurch Betroffene weiteren Krampfadern vorbeugen können.

Dazu gehören unter anderem eine ausreichende körperliche Aktivität, das Hochlegen der Beine, das Meiden von extremer Wärme sowie Wechselduschen. Besonders nachts sollten Sie darauf achten, die Beine etwas erhöht zu lagern. Die meisten Patienten berichten, dass ein Hochlegen der Beine besonders das Spannungsgefühl in den Beinen was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun und deutlich entlastend wirkt.

Die Beinvenen weiten sich dann und können das Blut nicht mehr ausreichend zum Herzen transportieren. Folglich leiden die Patienten unter dicken, geschwollenen Beinen. Meiden Sie daher extreme Hitze und auch Saunabesuche.

Das Wechselduschen lässt sich einfach bei jedem Duschgang umsetzen und vermindert oftmals eine Schwellung der Beine. Den Patienten wird dabei geraten, die Strümpfe im Liegen anzuziehen, da das Blut im Stehen schnell in den Beinen versackt und die Strümpfe dann nicht mehr den gleichen Effekt bewirken können. Bei Krampfadern sollten die Kompressionsstrümpfe exakt passen. Je nach Lage und Ausdehnungsgrad der Krampfadern reichen die Kompressionsstrümpfe wenn trophic Geschwür schmerzt stark zur Wade, über das Check this out oder auch bis zum Oberschenkel.

Die Kompressionsstrümpfe sind in verschiedenen Farben erhältlich und sollten nach etwa vier bis sechs Monaten ausgetauscht werden. Bisher gibt es keine speziellen Medikamente Heilung für Beinkrämpfe Krampfadern.

Was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun werden allerdings zahlreiche Präparate vertrieben, die einen schützenden oder lindernden Effekt bezüglich Krampfadern haben sollen. Es ist bisher jedoch noch stark umstritten, ob diese Salben wirklich die Haut durchdringen und einen schützenden Effekt auf die Beinvenen ausüben können. Lesen Sie hier alles Wichtige zum Thema Krampfadern visit web page. Mit steigendem Alter erhöht sich auch das Risiko, dass eine Vene sich zur Krampfader entwickelt, weil das Bindegewebe mit zunehmendem Alter an Elastizität verliert.

Man kann allerdings etwas dagegen tun und so Krampfadern vorbeugen:. Bei sehr fortgeschrittenen Krampfadern ist die Durchblutung der Beine oftmals soweit eingeschränkt, dass sich schlecht abheilende Geschwüre Ulzerationen der Haut bilden.

Treten im Rahmen von Krampfadern solche Geschwüre auf, müssen diese kontinuierlich ärztlich versorgt werden, um eine sich ausbreitende Infektion zu verhindern. ICD-Codes für diese Krankheit: Sie finden sich z.

Beine In More info leiden viele Menschen an Krampfadern. Speiseröhre Ösophagusvarizen Krampfadern der Speiseröhre Ösophagusvarizen sind weitaus seltener als die Varikosis der Beine. Er sorgt für ein straffes Bindegewebe und stärkt die Venen unterstützende Muskelpumpe. Was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun Sie die Durchblutung der Beine durch tägliche Wechselduschen an.

Schwangere Frauen sollten bei Verdacht auf Krampfadern ihren Facharzt für Gynäkologie was mit Krampfadern der unteren Extremitäten zu tun und Kompressionsstrümpfe tragen.


Krampfadern effektiv behandeln

Related queries:
- wunde Arme und Beine Varizen
Häufig entwickelt sich eine Thrombose in den unteren Extremitäten, also im Bein oder dem wassergefluester.de Symptome einer Thrombose in Wade oder Fuß sind nicht immer typisch.. Einseitige, muskelkaterähnliche Schmerzen und Spannen in der Wade oder Schmerzen auf der Innenseite der Oberschenkel zur Leiste hin können Anzeichen für einer .
- wie Männer Krampfadern behandeln
Die Nase läuft, die Augen jucken: Der Frühling ist für Heuschnupfen-Geplagte keine schöne Zeit. Was Sie tun können.
- douches bei der Behandlung von Krampfadern
Was sind Geschwüre? Unter einem Geschwür ist ein Substanzdefekt der Schleimhaut oder der Haut zu verstehen, welcher tiefliegend ist. Es kommt zu einem Absterben und Aufbrechen der oberflächlichen Schichten des Gewebes, jedoch .
- Krampfadern Strumpfhosen aus Penza
Das wichtigste Ziel der Thrombose-Behandlung ist es zu verhindern, dass sich das Gerinnsel von der Venenwand ablöst und mit dem Blutstrom in .
- welche Krampfadern des Samenstrang
Das wichtigste Ziel der Thrombose-Behandlung ist es zu verhindern, dass sich das Gerinnsel von der Venenwand ablöst und mit dem Blutstrom in .
- Sitemap


Back To Top